Berichte Saal-Digital

 

Fotobuch

 Testbericht Fotobuch Saal-Digital
Ich freute mich über die Gelegenheit an der Fotobuch-Test-Aktion von Saal-Digital teilnehmen zu 
können. Bereits kurz nach meiner Bewerbung erhielt ich eine Bestätigung inkl. eines 40-Euro-
Gutscheins mit weiteren Informationen per Email. Da ich schon länger Kunde bei Saal-Digital bin, 
hatte ich die bereitgestellte Software bereits installiert. Die Software ist weitestgehend intuitiv 
verständlich, sodass diese recht einfach angewendet werden kann.
Gestaltung
Unter der Rubrik „Fotobuch“ wird eine Auswahl an verschiedenen Variationen von Fotobüchern 
bereitgestellt. Ich wählte ein Fotobuch im Format 15x21 mit einem Umschlag in Leder (Creme) 
unwattiert mit 26 Seiten. Anschließend begann ich mit der Gestaltung. Ich wählte die leere 
Gestaltung, um auch eigene Layouts verwenden zu können. Positiv ist zu bewerten, dass sobald man 
sich für ein Design entschieden hat, dieses nicht durchgehend verwendet werden muss. Der 
Kreativität sind nur wenige Grenzen gesetzt. Der Gestaltungsprozess ging insgesamt sehr schnell. 
Meine 26 Seiten waren inklusive einer kurzen Kontrolle innerhalb von 2 Stunden fertig gestaltet. 
Einziges Manko bei der Erstellung: die Vorschauen der Bilderlisten zur Auswahl der einzubeziehenden
Bilder lädt leider sehr langsam. 
Bestellung und Versand
Auch der Bestellprozess ist relativ einfach gestaltet. Die Übertragung des Buches an Saal-Digital 
dauerte ein wenig. Nach der Bestellung erhielt ich eine Bestätigung und bereits am Tag darauf eine 
Nachricht, dass das Buch zum Versand übergeben wurde. Weitere zwei Tage später hielt ich das 
fertige Buch in Händen. Wieder lieferte Saal-Digital überraschend schnell. Das Fotobuch wurde als 
Paket optimal geschützt für den Versandweg verschickt.
Qualität des Fotobuchs
Der Ledereinband war durch die gute Verpackung makellos. Allerdings hatte ich mir hinsichtlich 
dessen Optik mehr versprochen. Auf dem Cover befinden sich keine störenden Logos von Saal-Digital.
Lediglich findet sich auf der Rückseite des Fotobuchs ein kleiner Barcode (dieser wäre gegen einen 
Aufpreis von 5 Euro nicht auf dem Buch abgedruckt gewesen). Die glänzende Oberfläche der 
Innenseiten und das verwendete Papier wirken sehr hochwertig. Das Papier ist durch die zwei 
miteinander verklebten Seiten relativ dick gewählt, so dass dieses gegen evtl. Einrisse geschützt ist. 
Diese Innenseiten bestehen aus dem Fujicolor Crystal Archive Album Papier und sind mit einem UV-
Schutz versehen, so dass die Fotos vor einem Ausbleichen geschützt sind. Die Farben der Bilder sind 
kräftig, die Schwarztöne tief und intensiv. Auch die Farbabstufungen sind sehr gelungen. Die Optik 
des Produkts weiß zu überzeugen. Allerdings fällt auf, dass, wenn man das Produkt von der Seite 
betrachtet, die Seiten des Fotobuchs etwas wellig sind. Dies bemerkt man jedoch nicht beim 
Durchblättern des Fotobuchs.
Fazit
Wieder hat Saal-Digital meine Erwartungen erfüllt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist meiner Ansicht 
nach okay. Besonders positiv sehe ich die schnellen Lieferzeiten und die Qualität der Fotodrucke. 
Einzig der Ledereinband hat mich ein wenig enttäuscht.

 

Bild

 Testbericht Alu-Dibond Wandbild Saal-Digital
Da ich schon wiederholt Kunde bei Saal-Digital war, freute ich mich über die Gelegenheit an der
Wandbild-Test-Aktion teilnehmen zu können. Kurz nachdem ich mich beworben hatte, erhielt ich
bereits eine Bestätigung inkl. eines 50-Euro-Gutscheins mit weiteren Informationen per Email. Da ich
die von Saal-Digital bereitgestellte Software bereits installiert hatte, konnte ich direkt mit dem
Bestellvorgang beginnen. Mein verwendetes Foto hatte ich bereits vorab in Photoshop fertig
bearbeitet, so dass ich dieses lediglich hochgeladen und bestellt habe. Dieser Vorgang ist bei Saal-
Digital sehr einfach gestaltet. Per Drag & Drop ist das Bild in die Oberfläche zu ziehen und das
gewünschte Format sowie das gewünschte Material zu wählen. Positiv ist zu sehen, dass der Kunde
nicht auf vorgegebene Maße beschränkt ist, sondern auch ein individuelles Maß wählen kann. Ich
wählte allerdings das vorgegebene Maß 40x60cm. Direkt zeigte mir die Software an, dass die
Auflösung des von mir hochgeladenen Bildes eine sehr gute Auflösung aufwies. 
Saal-Digital bietet drei verschiedene Aufhängungsarten an: Standard-Aufhängung, Profil-Aufhängung
und Schraubhalterung. Ich habe mich für die sehr preiswerte Alternative – die Standard-Aufhängung -
entschieden. Die Aufhängung ist sehr stabil und von der Vorderseite nicht sichtbar. Die Platte selbst
liegt dicht an der Wand an.
Bereits zwei Tage nach meiner Bestellung erhielt ich von Saal-Digital eine Versandbestätigung. Einen
weiteren Tag später hielt ich schon das Paket in den Händen. Die Alu-Dibond-Platte war sehr gut
verpackt und somit optimal für den Transportweg geschützt
Die Standard-Aufhängung war getrennt von der Platte verpackt und einfach zu montieren. 
Alu-Dibond im Vergleich zu Forex-Drucken hat mich überzeugt und auch der Aufpreis ist zu
verschmerzen. Die Farben sind leuchtend und dynamisch – trotz der Oberflächenstruktur.
Fazit:
Saal-Digital überzeugt durch eine schnelle Bearbeitungszeit, die keinesfalls an der Qualität Einbußen
erleidet. Außerdem ist hervorzuheben, dass sowohl auf die Bedürfnisse von Berufsfotografen als auch
auf denen von Laien Rechnung getragen wird.